Zipfel Meditationskissen, Yogakissen

Was macht das Zipfel Meditationskissen so besonders und bequem?

Ausgestattet mit einer kleinen Rückenlehne, die ein aufrechtes und entspanntes Sitzen auf dem Boden erleichtert und unterstützt.

Durch das eigene Körpergewicht verschiebt sich Füllung nach hinten und spannt die Rückenlehne, wodurch man eine deutliche Entlastung im unteren Lendenbereich erfährt.

Durch die leichte Neigung nach vorne kann man sich im Becken sehr gut aufrichten, ähnlich wie bei einem Keilkissen. Dadurch sitzt man sehr entspannt und aufrecht.
Von Vorteil ist auch die gerade Form, wodurch man im vorderen Bereich mehr Sitzfläche zur Verfügung hat und auch das Körpergewicht sich auf mehr Fläche verteilt.

Die Flexibilität des Kissens lässt sich sehr leicht über den großzügigen und verdeckten Reißverschluss (ca. 34 cm) regulieren.

Je nach Füllmenge ist das Zipfel Kissen für den Schneidersitz, Burmesischen Sitz, halben Lotussitz und z.T. auch für den Fersensitz geeignet. Hierfür kann man das Kissen auch hochkant nutzen, wenn man z.B. sehr groß ist oder besondere Einschränkungen hat oder einfach mal die Sitzposition wechseln möchte.

 

Herzlichen Dank für Ihr Interesse

Frank Lippert
www.blaue-erde.de

Kundenfeedback

Hallo Herr Lippert,
ich war sehr gespannt auf das Zipfel Meditationskissen, da ich diese Art Kissen bisher noch nicht kannte und auch noch nie gesehen hatte. Ich meditiere bisher immer auf runden Kissen. Aber irgendwie hat mich das Zipfel, auch durch Ihre Beschreibung sehr angesprochen. Da ich ein Wochenend-Retreat vor mir hatte und dort sitz man sehr lange, dachte ich, ich versuche es mal mit dem Kissen. Habe dann mein rundes Kissen und das Zipfel mitgenommen.
Ich habe das ganze Wochenende auf dem Zipfel gesessen, da es wesentlich bequemer für mich war. Man fühlt sich wirklich in seiner Sitzhaltung (bei mir Schneider- und Burmesischen Sitz) sehr unterstützt und einfach wohler, wie auf einem kleinem "Sessel".
Ich kann das Kissen nur wärmsten weiter empfehlen.
Herzliche Grüße
Christoph

Kommentar schreiben

Kommentare: 0